Pertronix-Zündung

geschrieben von Carsten 
 
Pertronix-Zündung
02. November 2003 23:16
Hi,
ich will ja schon länger sowas für den SM bauen. An sich dachte ich daran,
das über www.laubtec.de zu machen. Ein Fax geschickt, seither zig Mal angerufen, keine Reaktion, Chef nicht zu erreichen, nix. Was tun ? Ich dachte an selberbauen, und wollte den Sensor von Pertronix dazu nehmen. Frage ist, wie die den ansteuern. Hat der eine Lochscheibe, oder einen Magnetring ? Was kostet das Teil (falls es jemand zufällig weiß) ?

Danke,

Carsten
Re: Pertronix-Zündung
03. November 2003 09:51
Hallo Carsten,

Magnet.

Siehe auch elektronische Zündung

Wer SUCHET, der findet.



Gruß
patric
Hallo Leute,
ich hatte ja damls die Diskussion angeschubst, Laubtec hat mir auch nach einem halben Jahr nichts geschickt, die haben wohl zuviel mit der Kontaktpflege zu Oldtimerzeitungen zutun.
Also habe ich mich für Pertronix entschieden und obwohl der Bausatz eigentlich für meinen Bosch-Verteiler gab es beim Einbau doch Probleme und mein Lieblingsmechaniker musste etwas zaubern.Der Verteilerfinger war am Schaft zu Dick.Ansonsten läuft sie bei mir seit einem halben Jahr ohne Probleme;springt wesentlich besser an,dreht besser hoch nur beim Verbrauch kein meßbarer Vorteil, aber vielleicht kompensiere ich den auch durch zügigere Fahrweise.
Gruß Andreas!
PS:Kennfeld wäre mir schon lieber, aber baut ja scheinbar keiner!
Re: Pertronix-Zündung
03. November 2003 22:47
Hi,

...ich hatte sowas wie Deine Erfahrungen mit Laubtec befürchtet, das hat also System. Naja, dann ruf ich die nochmal an, und sage ab, damit die wenigstens ein schlechtes Gewissen haben.

Hm, Magnetringe. Dann ruf ich auch gleich noch bei Pertronix an, und kläre da, wie ich mir selber nen Rotor bauen kann. Jemanden, der die Verstellkurve durchcheckt, habe ich seit heute lächelnd

Carsten
Re: Pertronix-Zündung
04. November 2003 23:53
Ha,
was neues gibt's !

Der Mann bei Ignitor.de wusste nix richtig, und war zwar sehr kompetent, aber auch recht reserviert. DANN fand ich auf www.citroensm.net eine Anleitung zum Thema "Buick Odd-Fire"-Kit-Anpassung an den SM, und DAS werde ich nachbauen.

Das hat dann schon so seine Vorteile- bin mal gespannt, endlich SM anmachen, und sogar UNTER 1400 rpm laufen ALLE Zylinder mit .-)

Carsten
Hallo Carsten,
habe erst jetzt richtig geschnallt, dass es um einen SM geht.
Schau Dir doch mal die Seite www.zuendidee.de an.
Gruß Andreas!
Jaeger-Zündung
05. November 2003 09:29
Ja,

warum nicht die Jaeger-Zündung? Die funktioniert gut - bin selbst schon "eine" gefahren - und man muß nichts basteln...



Gruß
patric
Re: Pertronix-Zündung
05. November 2003 22:34
Hi,

okay, ihr habt die Debatte gewollt lächelnd

Jäger:

1. TEUER
2. TEUER.
3. .... TEUER.

Ich kenne jemanden, der sie hat, der sagt, ochnuja, 800 Euro. AUAUA.
Ist nicht drin. Nicht dafür.

Meine Lösung sieht jetzt so aus:

1. Pertronix Ignitor II , ja, es gibt eine die passt. Fast. ABER der Magnetring ist schonmal 45-75.

2. Adapterring drehen als Halter für die Magentringgeschichte

3. Adapterring drehen als Halter für die neue Kappe (vom PRV-V6), der hat nämlich auch 45-75er Kabelabstand, nicht 60°-V6-Standard.

4. Finger anpassen oder Welle oben (mal sehen).

5. Platine für DZM bauen (ist schon fertig)

Verteiler hat kein Spiel, daher nur Kurve prüfen und ggf einstellen bei Müller in Bonn.

Summer VK UNTER 400 E. Mein Preis für den Proto: niedriger. Die Pertronix kommt mit der Flammenwerferspule glatte 200, die Drehteile und die Verteilerprüfung kommen für lau oder SEHR wenig, Kappe und Finger mal sehen, ich schätze ~60 E maximal. Die Platine ist ebenfalls fast für lau, Bauteilepreis albern.

Naja, ist DAS ein Argument ?

Das heißt, für rund die Hälfte kriege ich eine Zündung zusammen, die zusätzlich zu Jäger eine Anpassung des Schließwinkels hat, die einen verbesserten Start bringt (siehe Ignitor-Doku), die ich mit einer 45Kv-Lösung bestücken kann (und werde, denn das bringt die Möglichkeit, die Weber etwas magerer zu stellen weil besserer Funke da), und für die ich selber Kappe und Finger kriege (ohne über Jäger ordern zu müssen, wobei das vermutlich auch direkt geht, wenn man den Finger selber aufbohrt und anpasst).

Für mich genug Vorteile, selber ranzugehen. Und wenn man den SM selber voll durchrestauriert hat, incl. Müller'scher Leistungssteigerung auf ~200 PS, dann WILL ich das einfach selber machen lächelnd Sonst hab ich nix zu tun !

Bis dann,

Carsten

P.S- ich denke schon auch an einen Vertrieb, weil die Vorteile und der Preis sehr viel attraktiver sind. Immerhin kosten Kappe und Finger original ja schon fast 200 E zusammen, wenn man überhaupt noch was finden kann. Da sind dann 400 und NIE MEHR STRESS echt fair.
Re: Pertronix-Zündung
16. April 2012 16:54
Ich habe jetzt eine elektronische Zündung von Laubtec drin.
Meine Erfahrung steht hier: [www.dsclub.de]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen


Copyright © DS Club Deutschland e.V. 2019