Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frage

geschrieben von steiner2001 
 
Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frage
05. Februar 2009 13:41
Noch im Mai 2008 war ich auf der Suche - auch hier im Forum mit der philosphischen Diskussion, wieviel Restauration denn wirklich notwendig sei. Inzwischen steht sie bei mir. Und der Zustand ist sogar noch besser, als ich mir erhofft hatte. DSpécial, ungeschweißt, nur teilweise nachlackiert, nicht ohne Beulen und Kratzer, Spaltmaße stimmen, Orginal-Kennzeichnungen auf den Anbauteilen, glaubwürdige 50.000km Laufleistung, Technik von Standschäden befreit (zumindest vorläufig...).
Jetzt freue ich mich wie ein kleines Kind auf die ersten längeren Ausfahrten (...und die nächsten Undichtigkeiten der Hydraulik). Jede Panne werden meine Frau und ich mit Fassung tragen.
Im Augenblick wartet sie in der Garage und tropft grünlich (aber noch nicht gründlich) - daneben tropft unser Strichacht hellgrünlich - daneben die Alfa Berlina eher dunkelbraunschwarz - aber wie heißt es so schön:"Solange es noch tropft, ist noch was drin".
So, das wollte ich einfach mal loswerden und wollte allen Dank sagen, die mir als heimlicher "Forumssauger" in den letzten Monaten mit vielen Tipps und Hinweisen geholfen haben.
Aber eine Frage habe ich doch noch (auch wenn das eher in die Rubrik "Gesuche" gehören dürfte): Ich möchte gerne ein Faltdach nachrüsten - die alten Diskussionen hier habe ich schon gelesen. Was ich suche, ist aber eine zeitgenössische Alternative zu Tudor Webasto (welches anscheinend nicht mehr lieferbar ist). Irgendetwas mechanisches mit einem hübschen Griff. Ein Twingo-Dach kommt mir nicht in (bzw. auf) die Hütte. Hat jemand eine Idee oder vielleicht sogar ein konkretes Angebot für mich? Es kann ja auch gebraucht sein.
Viele Grüße aus Rhein-Main

Jörg


Re: Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frage
05. Februar 2009 15:39
hallo jörg!

da hast du ja ein feines schmuckstück erwischt. glückwunsch!
sieht auf den ersten blick sehr authentisch aus. die schwarzen blinkertrompeten, schwellerbezüge, kunststofftürgriffe, kunstleder und die kleinen radkappen.
nix „verpallasst“ …. toll!

mit nem authentischen faltdach wird es schwer werden…sowas bekommt man 1. nicht an jeder ecke und 2. nicht einfach mal so sauber eingebaut.

meine meinung (wenn auch wohl nicht gewünscht): jetzt hast du schon ein so tolles, wenig gelaufenes und unverbasteltes auto gefunden. nutze diese chance solch ein seltenes exemplar zu erhalten wie es war und belasse deine DSpecial wie sie ist.

grüße
thomas


---
Re: Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frag
05. Februar 2009 16:11
Zitat(e):

"Jetzt freue ich mich wie ein kleines Kind auf die ersten längeren Ausfahrten"

und

"Ich möchte gerne ein Faltdach nachrüsten - die alten Diskussionen hier habe ich schon gelesen."


Hallo Jörg,

ich weiss - Du hast die Diskussionen schon gelesen - ich muss es trotzdem loswerden:

Ich persönlich brauche kein Faltdach in der DS/ID. Bei sommerlichen Temperaturen: Fenster runter. Durch die filigranen A und B Säulen und die grosse Kopffreiheit (Vorne) kommt da auch schon ziemliches Open Air Feeling auf.

Mach doch erstmal bei Frühlingstemperaturen "längere Ausfahrten" und entscheide dann. Wenn Du ein Original-Dach suchst, hast Du vermutlich sowieso noch Zeit genug drüber nachzudenken zwinkernd

Ansonsten - Viel Spass mit Deiner DSpecial

Gruss

Martin

PS: Ich freue mich auch wie ein kleines Kind auf die ersten längeren (Frühlings-)Ausfahrten






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.09 16:11.
Re: Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frag
05. Februar 2009 16:40
Ich würde nicht so hemmungslos mit der Originalität spielen, wenn ich nicht - dank französischer Ingenieursleistung - die Option hätte, mein altes Dach zu retten und einfach ein anderes aufzuschneiden. Und wenn´s mal sein soll, wird wieder zurückgerüstet. Oder mache ich´s mir da zu einfach?
Gruß, Jörg
Re: Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frag
05. Februar 2009 16:48
aldirosso schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> PS: Ich freue mich auch wie ein kleines Kind auf
> die ersten längeren (Frühlings-)Ausfahrten
>

p.p.s: ich auch.... wird aber wohl frühjahr 2010 oder 2011 werden. lächelnd






---
Re: Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frage
05. Februar 2009 16:59
Kauf Dir ein anderes Dach als Reserve.Oder bau es um, mit Lack, Dichtung etc.
Und wenn ein Faltdach, dann lieber ein Webasto Tudor so wie dieses:

[cgi.ebay.co.uk]

Könnte man auch mit einer neuen(weissen?) Haut versehen und den Innenhimmel der Dachschale mit einem passenden, kaschierten Stoff a la non-pallas verkleiden.

oder neu:

[www.tudorwebasto.com]

Die Dinger sind zeitgenössisch, super verarbeitet und wenn richtig montiert auch Winddicht bis 160km/h.Habe eine 67er mit einem sehr langen Dach in der Kundschaft und das ist kein Inalfa oder Britax mit Plastik an der Dachkante.
Zugegebenermassen ist das natürlich alles sauteuer.

Re: Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frage
05. Februar 2009 19:30
Wenn sich so schnell kein Faltdach findet:

Der Trick bei Sonne und hohen Außentemperaturen ist, die hinteren Fenster zwei bis fünf Zentimeter offen zu lassen.

Gruß und viel Glück mit der schönen DSpecial,



Stephan J.
[www.buch-jaenicke.de]
(ID 19 B, EZ 5/1969, "der Frosch")
Re: Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frage
06. Februar 2009 08:44
Doctor-D schrieb:
-------------------------------------------------------
> Kauf Dir ein anderes Dach als Reserve.Oder bau es
> um, mit Lack, Dichtung etc.
> Und wenn ein Faltdach, dann lieber ein Webasto
> Tudor so wie dieses:
Diese Vorgehensweise scheint mir auch die beste - wenn auch, wie Du bereits geschrieben hast - alles sauteuer. Aber vielleicht komme ich mal an Dach über die Jaguar- oder Rover-Szene ran. Das sind ja Modelle, die eher häufig mit Faltdächern ausgerüstet wurden. >
>
> oder neu:
>
Tja - zumindest über Sassen sind die Teile ausverkauft. Ich habe es natürlich noch nicht probiert, direkt in UK nachzufragen.
>
>


Re: Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frage
06. Februar 2009 08:51
Stephan J. schrieb:
-------------------------------------------------------

> Der Trick bei Sonne und hohen Außentemperaturen
> ist, die hinteren Fenster zwei bis fünf Zentimeter
> offen zu lassen.
>
Ja, den Trick kenne ich auch von meiner Berlina2000. Funktioniert auch gut. Aber ganz ehrlich - diesen Anschlag auf die Originalität plane ich weniger, weil ich irgendwie Zugluft in die Hütte bekommen möchte...ich finde es einfach wunderschön, beim Autofahren den freien Himmel über mir zu haben. Und ja, ich weiß, wenn ich das wirklich will, soll ich mir gefälligst ein Cabrio kaufen. Hab´ich auch schon seit Jahren - aber eben keinen wirklichen Klassiker (BMW E30). Und bei aller Unvernunft für das Hobby mit 4 Rädern: Für eine DS Cabrio reicht weder mein Dispo noch mein Sparschwein.
Aber noch was: Kann es sein, dass Du vor ca. 1 Jahr mit Deiner ID in einem Frankfurter Parkhaus gestanden bist (nähe Börse)? Ich hatte Dir damals mal eine Visitenkarte drangeklemmt.


Re: Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frage
06. Februar 2009 16:40
Ach, das ist ja witzig.

Ich bin öfter in Frankfurt, weil ich im Bundesvorstand des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. sitze - das ist der Bundesverband der Buchhändler, Verlage und Zwischenbuchhändler. Ich nehme für die Fahrt dorthin meist den ID und parke dann im Parkhaus Hauptwache.

Auch in der nächsten Woche fahre ich wieder für zwei Tage ´runter, wegen der Salzsituation auf den Straßen ist diesmal allerdings der XM das Fahrzeug der Wahl.

Ich kann mich allerdings nicht erinnern, dass ich dort mal eine Visitenkarte gefunden habe. Einmal habe ich allerdings in Detmold eine gefunden, die wohl schon Wochen zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe steckte und wo der Druck nicht mehr lesbar war (Tintenstrahl...?). Es stand - glaube ich - noch irgendwas mit Kuli drauf, allerdings auch inzwischen total unleserlich. War das vielleicht Deine Karte?

Gruß,

Stephan J.
[www.buch-jaenicke.de]
(ID 19 B, EZ 5/1969, "der Frosch")



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.02.09 16:42.
Re: Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frage
07. Februar 2009 23:07
Ja, das wird wohl meine gewesen sein...das nächste mal verschraube ich sie mit der Karosserie...*grins*
Ich arbeite nähe der Alten Oper (...bin aber kein Banker...das muss man ja wohl inzwischen besser dazusagen...aber trotzdem nicht gegen drohende Arbeitslosigkeit gefeit...das geht auch ohne wilde Spekulationen an der Börse). Falls wir uns auf einen Äppler treffen wollen...ruf einfach an. (0)171 und 4773265. Ciao, Jörg
Re: Neuvorstellung mit DSpécial und eine Frage
09. Februar 2009 01:07
Hallo Jörg,

danke für das Angebot.

Ich bin in der nächsten Woche nur von Mittwoch mittag bis Donnerstag nachmittag in Frankfurt, habe leider ein total volles Programm und muss am Donnerstag auch schnell zurück, weil meine Tochter an dem Tag Geburtstag hat.

Ich habe mir aber Deine Nummern notiert, vielleicht beim nächsten Mal...

Gruß,

Stephan J.
[www.buch-jaenicke.de]
(ID 19 B, EZ 5/1969, "der Frosch")
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen


Copyright © DS Club Deutschland e.V. 2019